Vorankündigung: 4. Giasinger Metalfest am 18.01.2020

Veranstaltungshinweis
Wir rocken Giesing: 4. Giasinger Metalfest im Grünwalder Stadion!

Schon mal vorab: nach der besinnlichen und ruhigen Advents- und Weihnachtszeit, die wir mit dem gelungenen AdventsANsingen am vergangenen Samstag eingeläutet haben, gibt es im Januar mehr Lärm im Grünwalder Stadion.
Zusammen mit den Wirtsleuten der Firma Stiftl präsentieren wir wieder ein Metal-Konzert am 18.01.2020. Einlaß ist ab 18.60 Uhr, Beginn so um 19.30 Uhr. Es wird nur eine Abendkasse geben, aber keinen Vorverkauf. Wir dürfen ca. 190 Leute in die Stadionwirtschaft lassen. Der Eintritt beträgt wie im letzten Jahr 10 EUR.

Diesmal treten zwei Bands aus dem Münchner Umfeld auf: Motörblock und Reverend Hound. Das Ende ist für 23.30 Uhr geplant.

Hier das Ankündigungsplakat zum Runterladen und Weiterverteilen:
Ankündigungsplakat

Mit besten Grüßen,

Martin Scherbel, 1. Vorsitzender Freunde des Sechzger Stadions e.V.
vorstand@gruenwalder-stadion.com

Pressemitteilung: 7. Giesinger Adventssingen am 30.11.19

Die Freunde des Sechzg’er Stadions e.V. und die gemeinnützige Fußballabteilung des TSV München von 1860 e.V. veranstalten am Samstag, den 30. November ab 18.00 Uhr (Einlass ab 17.15 Uhr) das 7. Giesinger Adventssingen in der Stehhalle des Stadions an der Grünwalder Straße.
Dieses Mal wird es ein Adventsansingen geben, weil der 1. Advent erst einen Tag später begangen wird. Vielleicht hilft aber das feierliche Singen am Vorabend des Derbys Unterhaching – TSV 1860, um den Auswärtsfluch unserer Löwen zu beenden.

„Eingeladen, sich von der Atmosphäre verzaubern zu lassen, sind wie immer nicht nur Löwenfans, sondern generell alle Münchner Bürger und ganz besonders die Nachbarn aus dem Viertel“, so Martin Scherbel, der Vorsitzende der Freunde des Sechz´ger Stadions.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber gerne gesehen, da Kerzen, Nikolausmützen und Liederbücher an die Besucher verteilt werden. Ein etwaiger Überschuss geht an die Jugend des TSV 1860 und soziale Einrichtungen im Viertel.

Bei der siebten Auflage handelt es sich zum ersten Mal um ein Adventsansingen, da der Termin am Vorabend des ersten Adventssonntags liegt. Ein späterer Termin war aufgrund der hohen Auslastung des Stadions nicht möglich.

„Dank der Zusammenarbeit mit den Wirtsleuten Stiftl und deren Mitarbeiter in der Stadiongastronomie konnte dieses Jahr ein großer Posaunenchor aus dem mittelfränkischen Veitsbronn gewonnen werden“, berichtet Roman Beer, Fußball-Abteilungsleiter des TSV 1860. Somit erschallt das traditionelles Auftaktlied des Adventssingens, der Sechzger-Marsch diesmal aus dutzenden Posaunen.
Wie schon im letzten Jahr tritt auch der Giesinger Bud Spenzer Heart Chor wieder auf. Abgerundet wird die Musikerschar durch die sogenannten Adventsingen-All-Stars, die der Veranstaltung seit Anbeginn die Treue halten. Zu ihnen gehören die Punk-Band Rauschangriff und die musikbegeisterte Familie Schamel.

Auch für die Moderation gibt es eine Neuerung. „Dankenswerterweise hat sich der allseits bekannte Pfarrer Rainer Maria Schießler von St. Maximilian zur Moderation bereit erklärt“, so Martin Scherbel. „Zudem macht die Giesinger Luthergemeinde nicht nur eifrig Werbung für die Veranstaltung, sondern der neue Pfarrer Rolf Wohlfahrt wird auch am Eingang mithelfen. Wir werden die Grußworte an die Gäste des Adventssingens und den christlichen Segen natürlich gerne einbauen.“

Glühwein, Tee, Softdrinks, Bier und die üblichen Stadionsnacks sind am Kiosk unter der Stehhalle erhältlich. Die Freunde des Sechz’ger Stadions, die Fußballabteilung des TSV 1860 und die Löwenfans gegen Rechts werden Fanartikelstände aufbauen. Die Besucher können dort auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben.

Eine dringende Bitte haben die Freunde des Sechz’ger Stadions: „Pyrotechnik ist aus feuerpolizeilichen Gründen verboten und sollte am besten bis Silvester unter Verschluss gehalten werden. Wir verteilen aber wie in den letzten Jahren Kerzen und Wunderkerzen. Deren Abbrennen ist erlaubt“, berichtet Scherbel.

Die Presse ist herzlich eingeladen; eine Akkreditierung ist nicht notwendig. Kamerateams werden gebeten, sich bis 29.11.19 unter vorstand@gruenwalder-stadion.com anzumelden.

Für Rückfragen steht Martin Scherbel unter 0170/58204742 zur Verfügung.

Das PDF unter dem folgenden Link darf für die Ankündigung gerne verwendet werden:
http://new.gruenwalder-stadion.com/wp-content/uploads/2019/11/Adventssingen-Plakat.pdf

Einladung zur Mitgliederversammlung mit Weihnachtsfeier am 07.12.19

Einladung zur Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung 2019) am 7. Dezember 2019

Liebe Mitglieder,

der Vorstand der Freunde des Sechz’ger Stadions e.V. lädt Euch hiermit herzlich zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) 2019 mit anschließender Weihnachtsfeier ein.
Die Versammlung findet am Samstag, 7. Dezember 2019 ab 18.30 Uhr statt. Veranstaltungsort ist wie schon im vergangenen Jahr das Bootshaus der Wassersportabteilung des TSV München von 1860 e.V. in der Zentralländstraße 8, München.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung des Vorstands und der Kassenprüfer
8. Diskussion über zukünftige Aktionen, Sonstiges, Wünsche und Anträge (evtl. mit Beschlussfassung)

Wie immer wird bei der Weihnachtsfeier für Euer leibliches Wohl gesorgt sein. Auf Grund der positiven Erfahrungen im vergangenen Jahr greifen wir heuer wieder auf die Dienste eines Caterers zurück. Die Gaststätte Faun im Glockenbachviertel wird uns mit Schweinebraten, Knödel und Krautsalat sowie als vegetarischer Alternative einem Gemüsekuchen verköstigen. Wie bereits im vergangenen Jahr bitten wir Euch, uns bei der Planung zu unterstützen. Bitte gebt uns bis spätestens Montag, 2.12.2019 Bescheid, ob Ihr teilnehmen werdet und welches Gericht Ihr essen wollt – am besten per E-Mail an vorstand@gruenwalder-stadion.com oder telefonisch bei Martin Scherbel, Tel. 0170 / 58 20 474. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Traditionell werden wir nach JHV und Essen auch wieder eine Tombola veranstalten, wie immer getreu des Mottos „jedes Los gewinnt“! Wir konnten schon einige attraktive Gewinne sammeln, freuen uns aber natürlich sehr über alle Spenden und Preise, mit denen Ihr Euch beteiligt. Bitte unterstützt uns auch hier bei der Organisation und meldet Euch bei Martin Scherbel (martin.scherbel@gruenwalder-stadion.com, Tel. 0170 / 58 20 474), falls Ihr Euch mit Preisen und Sachspenden unterstützen wollt. Wir bedanken uns an diese Stelle schon mal sehr herzlich an alle Unterstützer!
Download der Mitgliederzeitung

Podcast mit Steffi Dilba über die Geschichte der Löwen

Sozusagen als Werbung und Teaser für unsere Stadtteilspaziergänge gibt es frisch einen umfangreichen Podcast über die Geschichte von 1860 mit unserer Tourleiterin Steffi Dilba. Das interview führte Nick Kaßner, der Inhaber des Hörfehler-Podcasts.

Podcast beim Hörfehler

Webseite vom Hörfehler – vielleicht findet ihr auch noch das ein oder andere interessante Interview über die Histrorie eines anderen Vereins

Weihnachtswünsche und einen guten Rutsch

Der Vorstand der Freunde des Sechz’zger Stadions e.V. bedankt sich bei den Mitglieder und Freunden und beim TSV 1860 für ein schönes Jahr. Wir wünschen nun ruhige Festtage zum Ausspannen und Abschalten und hofft auf ein neues spannendes Jahr 2019 mit Weichenstellung für eine Lösung der Stadionfrage in Giesing.

Weihnachtsgruß

Zum Abschluss noch eine gute Nachricht: Im Zuge des Adventssingens wurden 500 EUR an den TSV 1860 e.V. gespendet.

Neues Shopsystem online

Liebe Freunde und Unterstützer,

die Freunde des Sechzgerstadions haben heute ihren neuen Online-Shop in Betrieb genommen. In Zukunft erfolgt die Lieferung direkt vom Shopbetreiber und auch die Bezahlung wird dort abgewickelt. Somit entfällt die Nachfrage per Mail und Überweisung im Voraus.
Der Shop ist über unsere Homepage erreichbar oder direkt unter http://shop.gruenwalder-stadion.com

Viel Spass mit dem Shop

Der Webmaster

Presseschau: Bezirksausschuss stimmt Kapazitätserhöhung zu – neue Diskussion um „Hohlraum“ am Wettersteinplatz

Wie die tz berichtet (Link zum Artikel), hat nun auch der Bezirksausschuss 18 (Untergiesing-Harlaching) der Kapazitätserhöhung auf 15.000 Plätze zugestimmt. Der Erteilung der neuen Baugenehmigung sollte nun nichts mehr im Wege stehen.
Der Bezirksausschuss beantragte aber auch, dass man den berüchtigten Hohlraum im Zwischengeschoss der U-Bahnstation Wettersteinplatz doch als Tiefgarage für Anwohner erschließen sollte und somit etwas den Parkdruck zu verhindern. Da man für Ein- und Ausfahrten als Rampe wohl keinen Platz hat, überlegt man sich, einen Fahrzeuglift oder gar ein vollautomatisches Parkhaus zu installieren.
Zusätzlich sprach man sich auch aus, dass durch attraktive ÖPNV-Angebote zu den Spielen und durch Lenkungsmaßnahmen (frühzeitige und klar sichtbare Umleitungen) des übrigen Verkehrs das Stadionumfeld zu entlasten. Forderungen, die auch schon unser Verein lange vor der Rückkehr der Löwen beispielsweise für die Regionalliga-Derbies gefordert hat. Wenn hier möglicherweise dauerhaft zuschauerträchtige Spiele mit der ersten Mannschaft des TSV 1860 stattfinden, ist das sicher eine sinnvolle Maßnahme.

Aufstieg! Glückwunsch an den TSV 1860 München

Die Vorstandschaft der Freunde des Sechz’ger Stadions gratuliert dem TSV 1860 München, der Mannschaft, der Vorstandschaft von KGaA und e.V. zum Aufstieg in die 3. Liga. Lasset die Giesinger Festspiele auch in der neuen Saison weitergehen.